Das Netzwerk für den
innovativen Massivbau

Das Netzwerk für den innovativen Massivbau

In unserer Initiative arbeiten Partner:innen aus den Bereichen Bauplanung, Bauwirtschaft, Baustoffindustrie sowie Forschung und Lehre zusammen. Wir treiben Innovationen in Forschung und Entwicklung durch engere Vernetzung der Partner:innen voran. Wir beschleunigen den Einsatz neuer Technologien und Baustoffe auf den Baustellen.

Ziel 1: CO2-Einsparung

Durch CO2-reduzierte Baustoffe und optimierte Fertigungstechniken.

So minimieren wir den CO2-Ausstoß.

Es gibt viele innovative CO2-reduzierte Baustoffe und Fertigungstechniken mit deutlich verringertem CO2 Abdruck, für die wir uns einsetzen. Wussten Sie schon, dass Kalksandstein und Beton außerdem CO2 speichern? Darüber hinaus sind mineralische Baustoffe regional verfügbar. Auch kurze Transportwege verringern CO2.

Ziel 2: Nachhaltiges Ressourcenmanagement

Über ein hohe Recycling-Quote durch intensiven Einsatz von gebrauchten Rohstoffen.

Ressourcen.

Zur Schonung der mineralischen Primärrohstoffe ist eine möglichst vollständige Kreislaufführung von zentraler Bedeutung. Durch intensivierten Einsatz regional vorhandener gebrauchter Rohstoffe können Transportwege verringert und die damit verbundenen Emissionen entscheidend gesenkt werden.

Ziel 3: Wissenstransfer

Durch vielseitige Informationsangebote zum innovativen Massivbau.

So sorgen wir für Wissenstransfer.

Zahlreiche Leuchtturm­projekte und Real-Labore zeigen bereits innovative Potentiale klima­schützender Bauweisen auf. Entscheidend ist nun, diese Möglichkeiten auch flächendeckend zu nutzen. solid UNIT beschleunigt den Wissens­transfer zu Planer:innen und Architekt:innen, den ausführenden Bauunternehmen, sowie in die Aus- und Weiterbildung.

„Wir bauen die Klimawende. Innovative und nachhaltige Bauweisen – verbunden mit erneuerbaren Energiequellen – bedeuten einen wichtigen Beitrag zum aktiven Klimaschutz im Gebäudesektor.“

Tobias Riffel
Vorstandsvorsitzender solid UNIT Deutschland e.V.

Der Klimabeirat von solid UNIT

Dr. Christine Lemaitre (Geschäftsführender Vorstand DGNB)Quelle: DGNB

Dr. Christine Lemaitre

Geschäftsführender Vorstand DGNB

Lucio BlandiniQuelle: Janine Kyofsky

Prof. Dr. Lucio Blandini

Vorstand Werner Sobek AG, Leiter des ILEK

Sandra Weeser MdB (Vorsitzende Bundestagsauschuss* Wohnen, Stadtentwicklung, Bauwesen u. Kommunen, FDP)Quelle: Teresa Marenzi

Sandra Weeser MdB

Vorsitzende Bundestagsauschuss Wohnen, Stadtentwicklung, Bauwesen u. Kommunen, FDP

Kassem Taher Saleh MdB (Obmann Bundestagsauschuss*, Bündnis 90/ Die GrünenQuelle: Kassem Taher Saleh/ Stefan Kaminski

Kassem Taher Saleh MdB

Obmann Bundestagsauschuss Wohnen, Stadtentwicklung, Bauwesen u. Kommunen, Bündnis 90/ Die Grünen

https://www.ecolocked.com/Quelle: Inga Haar

Bernhard Daldrup MdB

Obmann Bundestagsauschuss Wohnen, Stadtentwicklung, Bauwesen u. Kommunen, SPD

Dr. Tillman Prinz (Geschäftsführer BAK)Quelle: BAK

Dr. Tillman Prinz

Geschäftsführer BAK

Prof. Dietmar Walberg (Geschäftsführer ARGE in Kiel)Quelle: ARGE

Prof. Dietmar Walberg

Geschäftsführer ARGE, Kiel

Michael Kießling, MdB (Fachpolitischer Sprecher der CSU im Bundestag für Infrastruktur, Bauwesen und Mobilität, CSU)Quelle: DBT/ Stella von Saldern

Michael Kießling MdB

Fachpolitischer Sprecher der CSU im Bundestag für Infrastruktur, Bauwesen und Mobilität, CSU

Das solid UNIT Netzwerk

Wir wollen einen Beitrag zum Klimaschutz leisten und das nachhaltige Bauen mit mineralischen Baustoffen fördern. Dazu haben wir uns als Vertreterinnen und Vertreter der Bauwirtschaft und der Baustoffindustrie sowie von Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Kammern zusammengeschlossen.

Jetzt Newsletter abonnieren!

Bleiben Sie jederzeit informiert und abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter.

Bau klimaneutral – so geht’s!

Besuchen Sie auch unsere Wissensplattform „Klimaneutral Massiv Bauen@skills.BW“

Gefördert von:
Die Projektpartner:

Beispielprojekte für innovativen Massivbau

News und Posts von solid UNIT

Gestern fand das solid UNIT Web-Seminar „QNG – Qualitätssiegel Nachhaltiges Gebäude“ statt. Wir danken den Referent:innen für ihre spannenden Vorträge und praxisnahen Informationen rund um die Zertifizierung für QNG bei Massivbauten.

 

Modulares und serielles Bauen ist ökologisch und ökonomisch sinnvoll. Neben verkürzten Bauzeiten – und damit weniger Lärm und Schmutz – sowie einer kostengünstigeren #Serienfertigung überzeugt diese Bauweise auch durch #Ressourcenschonung und Abfallvermeidung, Flexibilität in der #Umnutzung, komplette Rückbaubarkeit und Recyclingfähigkeit. Sie kann eine wesentliche Komponente sein, dem wachsenden Wohnraumbedarf zu begegnen.

Asphalt FilmQuelle: LBB Bayern

Der geschlossene Stoffkreislauf im Straßenbau ist bereits Realität! Das stellt die Fahrner Bauunternehmung GmbH auf der Bundesstraße B15n unter Beweis: Insgesamt 30.000 Tonnen Asphaltgranulat werden hier ausgefräst, in der nur ein paar Kilometer entfernten Recycling- und Mischanlage zwischengelagert, passender Altasphalt aufbereitet, der Recycling-Asphalt zur Baustelle zurückgefahren und eingebracht.

1_Anton_Glasmaier_c_Stefan_Seelig_BDOEQuelle: Stefan Seelig/BDÖ

Der Interessensverband Beton Dialog Österreich (BDÖ) ist neues Mitglied bei solid UNIT e.V. Das 2022 auf Bundesebene in Deutschland gegründete Netzwerk für klimaneutrales Bauen mit mineralischen Baustoffen kann damit erstmalig ein Mitglied außerhalb Deutschlands in seinem Kreise begrüßen und künftig auch länderübergreifend auf eine starke Partnerschaft setzen.

Die nächsten Veranstaltungen von solid UNIT

Innovationsforum zum Thema Gradientenbeton

4. März 2024, 16:3017:30

In der Forschung wird schon länger an der Entwicklung tragender Betonteile mit deutlich reduziertem Gewicht gearbeitet. …

solid UNIT Mitglied KALKSANDSTEIN Süd bietet 2024 wieder Bauseminare an verschiedenen Orten und Terminen an. Termine …

Ihre Ansprechpartner von solid UNIT

Thomas Zawalski

Geschäftsführer
solid UNIT Deutschland

Telefon +49 30 20314-562
E-Mail zawalski@solid-unit.de

Alexander Rother

Netzwerk-Manager
solid UNIT Baden-Württemberg

Telefon +49 731 33775
E-Mail rother@solid-unit.de

Olaf Techmer

Netzwerk-Manager
solid UNIT Bayern

Telefon +49 89 7679-123
E-Mail techmer@solid-unit.de

Werden Sie Mitglied!

Treten Sie solid UNIT bei und gestalten Sie mit uns gemeinsam die Zukunft des Bauens.