Passivhaus aus Dämmbeton
Wohn- und Geschäftshaus K5 Ulm

  • Objektart: Wohnungs- und Wirtschaftsbau

  • Standort: Ulm

  • Baujahr Fertigstellung: 2016

  • Bauherr: Adrian Hochstrasser

  • Architekten: hochstrasser. gesellschaft für architektur mbh, Ulm

  • Projektbeteiligte: Schwenk Beton Alb-Donau GmbH & Co. KG/Werk Pfuhl, Neu-Ulm-Pfuhl (Betonherstellung); IB Kießling, Ulm (Statik); Blautal GmbH, Blaubeuren (Bauunternehmen); Misapar AG (Technologieträger); Dipl.-Ing. (FH) Daniel Bigos, Langenau (TGA-Planung); Jess Maertterer, Borken (Metallfassade)

  • Auszeichnung: Anerkennung zum Staatspreis Baukultur Baden-Württemberg 2020

Der fünfgeschossige Sichtbetonmonolith mit Giebeldach steht auf einem ca. 100 m² großen, trapezförmigen Eckgrundstück in Ulm, auf dem sich zuvor ein Parkplatz befand. Das Wohn- und Geschäftshaus beherbergt eine Cafébar im Erdgeschoss, im 1. und 2. Obergeschoss das Architekten-Büro und in den beiden obersten Geschossen eine etwa 145 m² große Maisonettewohnung.

Die Fassade lebt vom Kontrast zwischen monolithischem Sichtbeton, unbehandelten Vollholzfenstern und der wellenförmig verkleideten Eingangsfuge. Die Wandkonstruktion aus kerngedämmtem Leichtbeton mit Glasschaumschotter aus Recyclingglas erreicht Passivhausstandard, sorgt für ein angenehmes Raumklima durch Diffusionsoffenheit und für eine gute Innenraumakustik durch die offenporige Oberfläche.

Aus statischen Gründen und aufgrund der Anforderungen an den Anprallschutz wurde der Dämmbeton im Erdgeschoss monolithisch verbaut. In den Geschossen darüber besteht der fugenlose Wandaufbau aus einer inneren Tragschale mit 16 cm, einer voll recyclingfähigen, diffusionsoffenen EPS-Kerndämmung mit ebenfalls 16 cm sowie der äußeren Vorsatzschale mit 12 cm Stärke. Abstandshalter aus Glasfaser, sogenannten ThermoPins, übernehmen die Fixierung der Dämmung innerhalb der Schalung.

Der Leichtbeton benötigte mit einem Zuschlag aus Glasschaumschotter eine Zulassung im Einzelfall.

Weitere Informationen finden Sie bei hochstrasser. gesellschaft für architektur mbh.

Bildrechte: hochstrasser. gesellschaft für architektur mbh / Conné van d´Grachten