KlimaHaus A Nature aus Dämmbeton
Haus G Gossensaß / Südtirol

  • Objektart: Wohnungsbau

  • Standort: Gossensaß / Südtirol

  • Baujahr Fertigstellung: 2021

  • Bauherr: privat

  • Architekten: PEDEVILLA ARCHITECTS

In Gossensaß, Südtirol, entstand das Niedrigenergiehauses „Haus G – Steinernes Mandl“. Der monolithische Baukörper wurde aus Dämmbeton gefertigt – einem Material, das den rauen Bedingungen einer exponierten Hanglage in 1.100 m Höhe über dem Meeresspiegel standhält. Durch die turmartige Form erhielt das Haus neben einem geringen Fußabdruck sowohl im untersten als auch im obersten Geschoss ebenerdige Zugänge.

Die schalglatten Außenwände aus Dämmbeton sind 75 cm stark und übernehmen alle Funktionen der Fassade in nur einer Schicht: Schützen, Dämmen und Tragen. Rautenförmige Betonplatten für das Dach und Holzschindeln zur Veredelung der beiden Eingänge wurden auf traditionelle Weise hergestellt. In seinem Kern wird das Haus durch eine kompakt gewendelte Treppe erschlossen. Das bis zu 6 Meter hohe Dachgeschoss bildet den offenen Wohn- und Aufenthaltsbereich, der bis unter das weit auskragende Satteldach reicht. Ein umlaufendes Fensterband ermöglicht einen freien Rundumblick. 

Das Wohnhaus erhielt nach Aussage der Architekten als erstes Dämmbetongebäude die italienweit erreichbare Zertifizierung KlimaHaus A Nature, welche auf eine streng überwachte Evaluierung unter anderem der grauen Energie und der Wohngesundheit zurückgeht. Unter Einbeziehung der intelligenten Gebäudetechnik erreicht die CO2-Gesamtenergieeffizienz die noch höhere Klassifizierung KlimaHaus Gold. Die Zertifizierungen bescheinigen dem Haus den aktuell höchsten Standard in Sachen Ökologie, Ökonomie und Nachhaltigkeit.

Weitere Informationen finden Sie bei PEDEVILLA ARCHITECTS

Bildrechte: PEDEVILLA ARCHITECTS / Gustav Willeit