Büscher-Recyclinghaus Heek

  • Objektart: Wohnungsbau

  • Standort: Heek

  • Baujahr Fertigstellung: 2022

  • Bauherr: Büscher

In der Gemeinde Heek entsteht derzeit ein Mehrfamilienhaus aus Abrissmaterial. Es ist einmalig in Deutschland. Bei tragenden und nichttragenden Innenwandelementen wurde die Naturgesteinskörnung inklusive Sand zu 100 % durch nachhaltigen Recyclingbaustoff ersetzt. Die Fertigteile bestehen insgesamt zu 80 % aus Recyclingmaterialien. Dieser hohe Anteil sei einmalig, so die Firma Büscher.

Die Verwendung von Wandelementen aus Recyclingbeton soll beweisen, dass damit individuelles Bauen auch nachhaltig möglich ist. Das Haus in Heek soll ein Referenzobjekt für innovative Bautechnik und nachhaltiges Bauen werden.

Noch ist Recycling beim Bau von Wohnhäusern eine Nische, aber das werde sich in Zukunft ändern. Während die Baupreise in Deutschland steigen, landen noch immer große Mengen von abgerissenen Gebäuden auf Deponien. Dabei sind Rohstoffe einer der Preistreiber am Bau.

Quelle: Zurück für die Zukunft

Bildrechte: Büscher, Digiinsert: toconsulting.de