Neues solid UNIT Web-Seminarangebot

23. März 2021

Neues solid UNIT Seminarangebot

Web-Seminarreihe zum modernen nachhaltigen Bauen mit mineralischen Baustoffen

Das Innovationsnetzwerk solid UNIT startet im April 2021 eine neue Web-Seminarreihe für alle Bauschaffenden, die an modernen und nachhaltigen Bauweisen interessiert sind. „Die ersten beiden Web-Seminare am 29. April 2021 und 30. Juni 2021 informieren über die häufig unterschätzten Nachhaltigkeits-Pluspunkte mineralischer Baustoffe. Darüber hinaus stellen wir anhand von Best-Practice Beispielen Wege und Möglichkeiten zu einem nachhaltigeren Ressourcenmanagement sowie zur Umsetzung energieautarker Gebäude vor“, erklärt Thomas Möller, Vorstandsvorsitzender von solid UNIT, dem Netzwerk für den innovativen Massivbau Baden-Württemberg.

„Das solid UNIT Seminarangebot richtet sich vor allem an ArchitektInnen und IngenieurInnen sowie an VertreterInnen kommunaler Behörden. Willkommen sind aber alle, die – ebenso wie solid UNIT – einen aktiven Beitrag zur Senkung des CO2-Abdrucks im Gebäudebereich leisten wollen“, ergänzt Netzwerk-Manager Alexander Rother.

Zu den Referenten des ersten Web-Seminars zählen u.a. Walter Feeß (Träger des Deutschen Umweltpreises und Geschäftsführer der Heinrich Feeß GmbH & Co. KG, Kirchheim/Teck), Dr. Dipl.-Ing. Thomas Friedrich, (Geschäftsführer der Innogration GmbH, Bernkastel-Kues) und Sebastian Pohl (DGNB Senior Auditor, LCEE Life Cycle Engineering Experts GmbH, Darmstadt).

Die Web-Seminare finden jeweils von 13.30 bis 17.00 Uhr statt. Die Anmeldung ist über den solid UNIT Veranstaltungskalender möglich. Die Teilnahme ist kostenlos.

solid UNIT – Das Netzwerk für den innovativen Massivbau Baden-Württemberg e.V. ist ein Zusammenschluss von Vertretern der Bauwirtschaft und der Baustoffindustrie sowie von Hochschulen, Forschungsinstituten und Kammern. Das Ziel von solid UNIT ist, durch eine engere Vernetzung der Partner Innovationen in Forschung und Entwicklung weiter voranzutreiben und verstärkt auch auf den Baustellen zum Einsatz zu bringen. Im Zentrum des Netzwerkes stehen dabei so genannte Netzwerk-Teams, die jeweils in speziellen Themenbereichen, wie zum Beispiel CO2 Einsparung, Ressourcenmanagement oder Digitalisierung auf der Baustelle, zusammenarbeiten. Darüber hinaus informiert solid UNIT über Innovations-Potentiale der mineralischen Bauweise und stellt nachhaltige Beispielprojekte vor.

 Foto: Stefan Meyer